Zur Wiesn im Janker nach Maß

 

Für echte Bayern, Zuagroaste und traditionsbewusste München-Besucher: Rechtzeitig zum kommenden Oktoberfest bietet XUITS jetzt zünftige Janker an. 

 

Am 20. September heißt es wieder „O'zapft is!“, wenn der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter das 181. Oktoberfest eröffnet. Die Festzelte auf der Theresienwiese werden in den folgenden zwei Wochen zum Bersten voll sein, viele der Besucher werden mit dem gleichen Problem zu kämpfen haben. Die Maß wird die 10-Euro-Marke überschreiten, die Diskussionen darüber wieder lautstark geführt werden. Das alles gehört zur alljährlichen Wiesn wie der weißblaue Himmel über der Stadt. Die Münchner lieben ihre Traditionen und besonders die Jungen bekennen sich seit einigen Jahren wieder mit voller Begeisterung zur Tracht: Dirndl und Lederhose sind auf der Wiesn fast schon modische Pflicht.

 

Damit Sie zur zünftigen Krachledernen keine Jacke von der Stange tragen müssen, können Sie sich bei XUITS erstmals einen Janker nach Ihren Wünschen auf Maß anfertigen lassen. Besuchen Sie bis zum 30. August eine unserer Filialen und Sie erhalten Ihren Janker pünktlich zum „O'zapft is!“ am 20. September. Kräftiges Leinen und typische Flanelle in vielen Farben stehen zur Wahl – helle Beigetöne, dunkles Grün, Rot, Grau und Anthrazit sind die Klassiker. Für die typische Paspelierung an Taschen, Revers und Stehkragen wählen Sie eine Kontrastfarbe, die zusammen mit den Hirschhornknöpfen und dem zweigeteilten Rückengurt für den traditionellen Look der Trachtenjacke stehen.

Janker: Nicht nur in Bayern gern gesehen

 

Für alle, die sich nicht in der traditionellen Bekleidung Süddeutschlands und Österreichs auskennen, kommt hier die Definition: Ein Janker ist eine hüftlange, gerade geschnittene Trachtenjacke, meist aus gewalkter Wolle. Der Begriff wurde erstmals im 16. Jahrhundert verwendet, bezeichnete damals aber einen bodenlangen Frauenmantel. Erst seit dem 18. Jahrhundert wird das Wort in der heutigen Bedeutung gebraucht.

Die bekannteste Form des Janker ist der klassische Tegernseer, wie auf dem Foto zu sehen, mit Paspeltaschen, Stehkragen, Rückenfalte und dem Dragoner, einem in der Mitte geknöpften Riegel im Rücken. Je nach Ausführung passen Janker in allen Jahreszeiten, die Variante aus Leinen dient als leichte Übergangsjacke, die wolligen Versionen sind im Herbst und Frühjahr ideal. Seine Form ist zeitlos, sein rustikaler Look wirkt lässig und gepflegt zugleich. Viele Argument für den Klassiker, der auch jenseits des Weißwurstäquators eine gute Figur macht.

Oktoberfest 2014