fbpx
Aufräumen für Männer

Männer räumen auf

Endlich für immer Ordnung

Mit diesen Tipps schaffen Sie ein für alle Mal Ordnung in Ihrem Kleiderschrank. Aufräumen für Männer: So klappt es garantiert!

Wenn im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen auch die dunkelsten Ecken der Wohnung beleuchten und die Altlasten des Winters ans Licht kommen, hören sich die meisten irgendwann sagen: „Am Wochenende miste ich hier mal aus.“ Ein guter Vorsatz, aber wie umsetzen?

Besonders angesagt ist zur Zeit die Aufräummethode „KonMari“ der Japanerin Marie Kondo. Ihr Buch „Magic Cleaning“ ist ein internationaler Bestseller und die professionelle Aufräum-Queen hat sogar eine eigene Serie bei Netflix. Der Unterschied zum herkömmlichen, oft erfolglosen Verfahren: Man schafft nicht Zimmer für Zimmer Ordnung, sondern man arbeitet sich nach Kategorien durch das heimische Chaos. Soll heißen: Erst kommt die Kleidung dran, dann folgen die Bücher, Papiere, der Kleinkram und ganz zum Schluss die Erinnerungsstücke.

1. Alles auf einen Haufen

Also starten wir mit der Kleidung. Durchsuchen Sie Ihre gesamte Wohnung und sammeln Sie alles an einer Stelle. Je größer der Berg wird, desto klarer wird die Notwendigkeit Ihres Vorhabens. Die Kategorie Kleidung unterteilt Kondo in folgende Unterkategorien, die Sie dann der Reihe nach abarbeiten sollten:

  • Oberteile (T-Shirts, Pullover)
  • Unterteile (Jeans, Shorts)
  • Kleidung auf Bügeln (Hemden, Anzüge, Hosen, Sakkos, Mäntel)
  • Strümpfe
  • Unterwäsche
  • Taschen
  • Kleinteile (Gürtel, Mützen etc.)
  • Sportkleidung
  • Schuhe

2. Alles in die Hand nehmen

Nehmen Sie jedes Stück einzeln in die Hand und überlegen Sie, ob es Sie glücklich macht. Wenn Ihnen das zu abstrakt klingt, fragen Sie sich:

  • Ist es intakt?
  • Ist tragbar?
  • Passt es?
  • Trage ich es regelmäßig?
  • Sehe ich gut darin aus?
  • Fühle ich mich gut darin?

Lautet eine der Antworten nein, dann weg damit. Falls Sie bei einigen teuren Stücken denken: Das habe ich nie getragen, aber zum Wegwerfen ist es viel zu schade – worauf warten Sie? Geben Sie es weg. Wenn Sie es bis jetzt nicht getragen haben, werden Sie es wahrscheinlich nie tun.

Falls Sie einen Ihrer XUITS-Anzüge aussortieren wollen, kommen Sie unbedingt vorher bei uns vorbei: Zusammen können wir herausfinden, ob der Anzug z. B. durch eine Änderung zu retten ist. Und falls nicht, schenken wir Ihnen bis zu 20 Prozent Nachlass auf Ihren nächsten Anzug*.

3. Alles an seinen Ort

Marie Kondo hat eine sehr eigene Auffassung zum Thema Aufbewahrung: Statt auf Bügeln sollen ihre Klienten so viel wie möglich „stehend“ in Schubladen aufbewahren. Dazu später mehr.

Wir beschäftigen uns erst einmal mit der Bügelware: Sortieren Sie sie nach Kategorien – Marie Kondo empfiehlt die schweren, langen Stücke nach links, nach rechts die leichten kurzen Sachen. Also hängen links die Mäntel, dann die Hosen, die Jacken und ganz rechts die Hemden. So behalten Sie stets den Überblick, was Sie eigentlich alles besitzen. Auch deshalb sollte alles frei hängen können, nichts gequetscht sein. Falls doch, haben Sie nicht genug ausgemistet – wenn Sie jetzt einen größeren Schrank kaufen, holt Sie das gleiche Problem im nächsten Frühjahr wieder ein.

Jetzt geht es an die Schubladen. T-Shirts und Pullover falten Sie zu kleinen Quadraten: Die Höhe des Quadrats entspricht etwa der Schubladenhöhe. Stellen Sie dann die Quadrate hintereinander in die Schublade, bis sie locker gefüllt ist. So fällt nichts um und alles ist auf den ersten Blick sichtbar.

Aus Ihren Socken und Boxershorts drehen Sie paarweise kleine Rollen und stellen sie nebeneinander in die Schublade. Genauso können Sie mit Ihren Krawatten verfahren, falls Sie sie nicht aufhängen können. Für Unterhosen, Gürtel und andere Kleinteile können Sie auch eine Box oder einen Schuhkarton verwenden.

Wichtig ist: Jedes Ding braucht seinen Platz. Wenn Sie es nach Gebrauch an eben diesen Platz wieder zurücklegen, wird es immer ordentlich bei Ihnen aussehen. Das ist eigentlich das ganze Geheimnis von Magic Cleaning – da hätten Sie doch auch selbst drauf kommen können?!



*Bis ein Jahr nach dem Kauf (Rechnungsdatum) erhalten Sie 20 % Nachlass auf die Neubestellung eines gleichartigen Artikels (Anzug gegen Anzug, Sakko gegen Sakko, Hemd gegen Hemd etc.) aus unserem Sortiment, zwischen 1 und 5 Jahren nach dem Kauf erhalten Sie 10 % Nachlass auf Ihre gleichwertige Neubestellung. Für Maßkonfektion, die älter als fünf Jahre ist, bekommen Sie 5 % Nachlass.

Nach oben


XUITS hat 4.8 von 5 Sterne | 285 Bewertungen auf Google