• 4,7 Google Stars Rating 87 Google-Rezensionen
    Phone Icon
    Rufen Sie uns an:
    0800 699 84 87
    XUITS>Tweed-Anzüge nach Maß

    Tweed-Sakko in Pfeffer-und-Salz-Optik

    Tweed-Anzüge nach Maß 

    In der Herrenbekleidung bestimmen die Briten und die Italiener den Look. Während der lässig-leichte Stil Italiens bestens zu unserem Sommer passt, punktet der British Style mit seinen kräftigen Materialien vor allem in der kalten Jahreszeit. Deshalb präsentieren wir die rustikalen Wollstoffe, die diesen Look prägen: Tweed, Donegal, Shetland und mehr für Tweed-Anzüge nach Maß.


    Neben den unterschiedlichen Materialien stellen wir Ihnen auch einige der bekanntesten Hersteller dieser Klassiker vor. Allen gemein ist die lange Tradition und eine besonders hochwertige Verarbeitung der Rohstoffe – einige Stoffe werden sogar noch in Handarbeit in den entlegenen Teilen der britischen Inseln gewebt. Ebenso wie die Stoffe zählen auch das Tweed-Sakko und das Norfolk-Jacket zu den Klassikern des Brit-Looks, die in die Garderobe jedes Gentleman gehören. Schlechtes Wetter gibt es schließlich nicht nur in England.

     

    Grundlage für den Look der englischen Gentlemen ist die Wolle der Schafe. In unwirtlichen Gegenden leben sie, auf den schottischen Inseln und im Hochland. Um gegen Wind und Wetter gewappnet zu sein, brauchen die Tiere ein dickes Fell – das ideale Material für rustikale Wollstoffe. Dementsprechend informell sehen die Sakkos, Jacken und Mäntel daraus aus: Ursprünglich für die Jagd oder den Sport gedacht, werden sie noch heute in der Freizeit oder in Branchen ohne strengen Dresscode getragen. Ihre optimale Umgebung ist die frische Luft, das Kaminzimmer oder ein zugiges Schloss – für ein Büro mit Zentralheizung eignen sie sich weniger.

    Weitere Informationen und weitere Bilder finden Sie in unserer Tweedbroschüre - laden Sie diese einfach herunter oder fordern Sie sie kurz per E-Mail an!

     


    Das Tweed-Sakko


    Dunkelrotes Tweed-Sakko mit Hahnentrittmuster


    Ein Klassiker des Brit-Styles, der nie aus der Mode kommt. Aus mittelschwerem Tweed, nicht zu schmal geschnitten, mit zwei oder drei Knöpfen, erfreut sich das Tweed-Sakko seit fast hundert Jahren großer  Beliebtheit. Keine Angst vor Farben: Die Naturtöne dieser Wollstoffe wirken nie grell und lassen sich bestens kombinieren. In  einem Tweed-Sakko sind Sie für alle Gelegenheiten ideal gekleidet, die keinen Anzug erfordern. Tweed wärmt, ist sehr robust und wird mit den Jahren immer schöner – eine Jacke für die Ewigkeit.

    Finden Sie das Sakko auch in unserem Online-Shop.


    Glencheck


    Glencheck-Anzug von John G. Hardy


    Über die Herkunft herrscht Uneinigkeit, über die genaue Definition auch. Aber für alle Laien-Historiker reicht das Wissen: Ein Glencheck bezeichnet ein farbiges Überkaro über karoähnlichen Kleinmustern. In England nennt man es Prince-of-Wales-Check, in Frankreich Prince de Galle, in Österreich Esterhazy. Und auch in der Akzeptanz unterscheiden sich die Länder: Während das Muster in England nicht für Business-Anzüge empfohlen wird, können wir uns auf dem Kontinent  in den meisten Büros damit sehen lassen.

    Finden Sie den Dreiteiler auch in unserem Online-Shop.



    Der Tweed-Anzug mit Weste


    Anzug aus Glen Hunt Tweed mit Weste


    Zum Anzug im British Style gehört klassischerweise die Weste dazu. Sie wärmt und sie kleidet ungemein – zwei sehr gute Gründe, die für sie sprechen. Gegen die Weste beim Tweed-Anzug steht lediglich der Aspekt, dass Sie bei höheren Außentemperaturen leicht ins Schwitzen geraten könnten. Im Winter ersetzt sie den Pullover oder Pullunder, durch ihren hochgeschlossenen Schnitt können Sie meist auch auf den Schal verzichten. Westen in Kontrastfarben zum Anzug sind ein Wagnis: Sie verlangen ihrem Träger viel Gespür für Farben ab.

    Finden Sie den Dreiteiler auch in unserem Online-Shop.


    Breanish Tweed


    Tweed-Sakko aus Shetland von Breanish Tweed


    Der kleine Familienbetrieb auf der Insel Lewis webt noch von Hand auf einem Webstuhl, der mehr als 90 Jahre alt ist. Die beiden Weber, die neben Vater und Sohn die Stoffe fertigen, blicken zusammen über hundert Jahre Weberfahrung zurück. Um einen Ballen von 60 Metern Breanish Tweed zu weben, benötigen sie in der traditionellen Weise ganze vier Tage. Den edlen Stoffen sieht man ihre Qualität an: Lambswool, Shetlandwolle, Kaschmir und Vikunja werden zu leichten Tweeds verwoben, die in der ganzen Welt ihre Liebhaber finden.

    Finden Sie das Sakko auch in unserem Online-Shop.


    Die Norfolk-Jacke


    Norfolk-Jacke aus Glen Hunt Tweed von Bateman Ogden


    Ursprünglich war sie für die Jagd gedacht, vor etwa 150 Jahren kam die Norfolk-Jacke in den Kreisen um den Prince of Wales auf. Mit Gürtel, geknöpften Taschen, Bewegungsfalten am Rücken und später einem Lederbesatz fürs Gewehr trat sie ihren Siegeszug bei den britischen Gentlemen an. In den Zwanzigerjahren verlor sie ihre Eigenheiten und wandelte sich zum schlichten Tweed-Sakko. Jetzt feiert die Jacke ihr verdientes Comeback – die Knickerbocker, die klassisch dazu getragen werden, erfordern allerdings etwas Mut.


    Finden Sie das Sakko auch in unserem Online-Shop.


    Harris Tweed


    XUITS-Sakko aus Harris Tweed


    Ein Stoff mit Echtheitszertifikat: Nur reine Schurwolle, die auf den Äußeren Hebriden gefärbt und von Hand gewebt wurde, darf das Siegel Harris Tweed tragen. Auf den schottischen Inseln Lewis, Harris, Uist und Barra entsteht das berühmte kratzige Streichgarn-gewebe. Wie das Land, so auch der Stoff: rau, hart, strapazierfähig. Harris Tweed knittert kaum, hält sehr warm und ist durch die vielfarbigen Garne gut zu kombinieren. Da das Material recht voluminös ist, eignet es sich bestens für Sakkos und Mäntel in legerer Form, von Hosen ist dagegen abzuraten.


    Finden Sie das Sakko auch in unserem Online-Shop.


    Hardy Minnis


    Sakko aus Alsport Tweed von Hardy Minnis


    Die Marke Hardy Minnis entstand Ende der 1960er Jahre aus dem Zusammenschluss der renommierten englischen Wollhändler J&J Minnis und John G Hardy. Letzterer gründete sein Unternehmen um 1890 in der Hauptstadt der britischen Textilindustrie Huddersfield und gilt als erster Engländer, der schottische Wolle im Süden salonfähig machte. Seine Spezialität, der Alsport Tweed, begeisterte die Königliche Familie so sehr, dass ab 1929 die Gardedivision seinen Tweed trug und die Marke kurze Zeit später den Titel Hoflieferant tragen durfte.

     

    Finden Sie das Sakko auch in unserem Online-Shop.


    Donegal Tweed


    Maß-Sakko aus Donegal Tweed


    Benannt wurde er nach seinem nordirischen Heimat-County Donegal, wo er noch heute gewebt wird. Bekannt ist der Donegal Tweed für seine farbigen Noppen, die dem locker gewebten Wollstoff sein typisches Aussehen verleihen. Zu den besonders beliebten Vari-anten zählt das Pfeffer-und-Salz-Muster, wie hier auf dem Foto zu sehen. In dieser Farbgebung passt der Donegal perfekt zu Jeans sowie Cord- und Flanellhosen in vielen Farbtönen. Obwohl er nicht allzu sehr kratzt, raten wir von Hosen aus dieser Qualität ab.


    Finden Sie das Sakko auch in unserem Online-Shop.